Feb 102012
 

Die nächste Generation unseres Antivirus (die 7. Generation) ist fast fertig. Sie können schon die Beta-Version herunterladen, wenn Sie Testen durchführen möchten.

Diese neue Version enthält Unterschiede und Hauptentwicklungen, die wir in den nächsten Wochen erklären werden.

Heute beginnen wir mit dem Hauptpunkt: die Updates der Virusdatenbank durch Streaming.

In der Tat avast! 7 wird eigentlich auf einer hybriden Cloud-Technologie sich beruhen, die an allen Benutzer Updates via Streaming senden, zusätzlich mit der gewöhnlichen Updates.

Der Hauptvorteil liegt darin, statt zu den Updates nach einer bestimmte Plannung zu holen (Pull-Methode) wird das Antivirus regelmäßig diesen Updates bekommen (Push-Methode). So werden alle Benutzer in der Welt in nur einigen Minuten das letzte Update von dem Server bekommen, statt zu einigen Stunden jetzt, als jeder Benutzer verschidene Updates-Einsetzungen hat.

Dies wird auch die Häufigkeit der Updates erhöhen: jetzt werden 3 oder 4 Aktualisierungen der Virusunterschriftendatenbank durchgeführt. Das AVAST Lab findet aber durchschnittlich 25.000 neuen Virusen pro Tag. Alle diese Unterschriften können von nun an am Laufen des Tages eingegangen werden. Am Anfang wird es bedeuten etwa 20 Updates pro Tag, aber dann immer mehr bekommt werden, als die Infrastruktur des Streamingsystem sich entwickelt.

Jedoch haben die Entwickler der neuen Version als wichtig geschätzt, das klassische Aktualisierungssystem zu halten, parallel zu dem Streamingsystem, das nur partiellen und kumulativen Updates vorschlagen wird, die “an Distanz” in dem Cloud bleiben werden. Die klassischen Updates werden immer 3 bis 4 Mal pro Tag erhalten, um über eine Virusunterschriftdatenbank auf seiner Festplatte zu verfügen, um den Computer weiterzuschützen, wenn er nicht an Internet Zugang hat (z.B. Computer in Roaming, oder an ein privates Netz angeschlossen werden, oder die an externe Speichergeräte angeschlossen werden…)

“Das wird den Benutzer erlauben, frische Updates regelmäßiger zu erhalten, und gleichzeitig eine “Hilf-“Virusunterschriftendatenbank zu haben” erklärt Ondrej Vlck, CTO bei AVAST Software. “Wir denken, dass es eine bessere Lösung als ein auf dem Cloud völlig basiertes System ist, wo die Informationen über die böswilligen Software nur zugänglich werden, wenn der Benutzer über eine Internetverbindung verfügt.”

Dank der Neufassung des Aktualisierungsvertriebsnetzes angesichts der Integration des Cloud wird AVAST in der Lage sein, bis zu 2 Millionen Benutzer pro Server zu verbinden.

avast! 7 wird immer die akustischen und sichtlichen Anmeldungen der Aktualisierungen als Standard vorschlagen. Es ist in der Tat das Kennzeichen von avast! und einer von seinen Vorteilen, weil diese Anzeigen den Benutzer informieren, dass sein Antivirus gut funktionniert. Wie für avast! 6 wird es möglich, diese Anmeldungen via den Parametern des Antivirus abzustellen.

Die neue Version wird sehr bald ankommen, da das Beta schon verfügbar ist. Sie können es auf dem avast! Forum herunterladen, wenn Sie wünschen, an der Verbesserung der letzten Bugs teilzunehmen, oder einfach avast! 7 zu entdecken.

Nov 042011
 

Vorgestern wurden die letzten Ergebnisse von Virus Bulletin, einem unabhängigen Analyseninstitut für Antivirus-Softwaren, veröffentlicht. Dieses Test analysiert dieses Mal nicht Antiviren für Home-Benutzern sondern mehr als 40 Business Server-Antiviren. Das war das erstes Mal, dass die neue Business-Linie von avast!, die vor der Sommer eingefurht war, gegen anderen Antiviren vergeglichen wurde. Und wir können sehr stolz von diesem Produkt sein: avast! ist für seine kostenlose Software berühmt und anerkennt, aber ziemlich nicht für seinen betrieblichen Lösungen. Die 6-Version kann das ändern.

avast! Server Security rankiert in den ersten testierten Antiviren, eben vor traditionnellen “business” Distributoren. Die Erkennungsrate steht am 99.6%, und das Antivirus hat korrekt alle reine Musterdateien anerkennt. Auch wichtig für Serverbereitstellungen, haben die Prüfungen die Computer-Resourcen von nur 1% erhöht, dem niedrigsten Ergebnis des Tests, und nur einer Anteil der anderen Ergebnissen.

Und obwohl avast! nur 1% der Resourcen braucht, war es ein der schnellsten (und unter den meisten Antiviren DAS schnellste) mit der verschiedenen Durchprüfungen.

Effizient, ultra-leicht und schnell… Genau was wir von einem Antivirus erwarten.

Top20 der Server-Antiviren laut Virus Bulletin (Click zu vergrössen)

 

 

 

Noch mehr Anerkennung für unsere 6.0 Antivirus Software!

Noch mehr Anerkennung für unsere 6.0 Antivirus Software!

OnlinePC Magazin hat unsere Internet Security Suite in seinem Kurztest bewertet, und das avast! Antivirus hat 4 Punkten bekommen (Gut). Nochmal war anerkennt die einfache Bedienung von avast! Produkten. Das Antivirus hat 98,51% von Virusen im Test entdeckt, das heißt mehr als der Durchschnitt. Hier können Sie das Artikel als PDF sehen.