Oct 202013
 

Avast antivirus 2014

AVAST Software hat die neue Version avast! 2014 veröffentlicht, d.h. Version 9.0.2006 für

Neuerungen / Änderungen / Release Notes avast! 2014

Schutz-bezogene Funktionen und Verbesserungen:

  • Die neue DeepScreen Technologie erlaubt es avast! intelligentere Entscheidungen über neue / unbekannte Dateien zu treffen. DeepScreen ist der Nachfolger der AutoSandbox mit neuen, zusätzlichen Technologien wie der dynamischen Übersetzung von Binärcode und Dyna-Gen.
  • Neuer gehärteter Modus für striktere Schutzszenarien. Dieser Modus ist speziell für Anfänger empfehlenswert. Er blockiert automatisch den Start von ausführbaren Dateien, die normalerweise durch DeepScreen geprüft werden (moderate Stufe) oder erlaubt sogar nur die Ausführung von Programmen, die FileRep als weit verbreitet bekannt sind (aggressive Stufe). Es führt in einer gewissen Weise eine Art Whitelisting-Konzept in Antivirenprodukte für Endanwender ein.
  • Verbesserte Cloud-basierte Prüfungen und Analyse von verdächtigen Dateien. Diese Funktionen schliessen auch neue, optimierte Methoden zur Sammlung von Daten der Sensoren mit ein.
  • Continously Streaming Update (CSU) Technolgie für minutengenaue Erkennungen. Auch wenn es sich hierbei um keine komplett neue Funktion für avast! 2014 handelt, wurde die Infrastruktur für die Streaming Updates so verbessert, dass sie zuverlässig und unterbrechungsfrei arbeitet. Im Moment finden 350-400 Aktualisierungen pro Tag statt, was ungefähr einem Update alle 3,75 Minuten, 24 Stunden täglich and 365 Tagen im Jahr entspricht. Streaming Updates können jetzt auch noch mehr Arten von Aktualisierungen als vorher enthalten.
  • Verbesserte Entfernung von Malware. Dies bezieht sich sowohl auf Standard Malware als auch auf Rootkits und File Infectors.

Weitere neue Funktionen:

  • Komplett neue Browser Plugins mit Funktionen wie umfassende Sicherheitsbewertugen, Schutz gegen Malware, Phishing-Attacken, Typosquatting (Tippfehlerdomains) und Do-Not-Track (DNT) Funktionen für verbesserte Anonymität im Internet. Die DNT Funktion setzt dabei nicht auf DNT HTTP Headern auf, sondern nutzt eine proprietäre Technologie, die nicht durch Webserver ausgehebelt werden kann.
  • Neue SafeZone für mehr Sicherheit beim Online Shopping und Banking. Nutzer können nun zwischen der SafeZone und dem regulären Browser mit einem einzigen Klick wechseln. Weiterhin werden Online Banking Seiten automatisch in der SafeZone geöffnet.
  • Rescue Disk – erlaubt Nutzern eine bootfähige CD oder ein Flash Medium ausgestattet mit avast! zu erstellen.

Weitere Verbesserungen:

  • Neue Benutzeroberfläche mit vereinfachter Nagigration und mehr Komfort für den Benutzer. Die neue Benutzeroberfläche ist stark vereinfacht und wahrscheinlich die größte Veränderung seit Version 5. Ausserdem wurden die Schutzmodule zu drei Modulen zusammengefasst (Dateisystem-Schutz, Web-Schutz, Mail-Schutz) und die Aktionsschaltflächen (Kacheln) auf der Hauptseite verbessert, so dass sie nun vollständig konfigurierbar sind.
  • Steuerung und Verwaltung aller geschützten Geräte direkt aus der Benutzeroberfläche. Dies stellt eine Integration von my.avast.com in die Benutzeroberfläche dar, um alle Geräte zu verwalten, die durch avast! geschützt werden.
  • Drastische Reduzierung der Produktgröße (vollständiges Installationsprogramm unter 60MB, verglichen mit dem jetzigen Stand von 120MB) und der Speichergröße. Standardmäßig wird die Installation durch ein kleines Installationsprogramm vorgenommen (was den Vorteil hat, dass immer die neuste Version installiert wird).
  • Schnellere Überprüfung durch eine optimierte Scanengine (Prüfungen von .exe Dateien im Speicher sind doppelt so schnell, während Prüfungen von Textinhalten wie z.B. Webseiten und Scripte bis zu 10x schneller sind).
  • Komplett überarbeitetes Installations- und Aktualisierungsprogramm für eine schnellere, einfachere und zuverlässigere Installation und Aktualisierung.
  • Komplett überarbeitete Firewall mit verbesserter Kompatibilität im Betrieb mit den neusten Betriebssystemen, verbesserter Leistung und IPv6 Unterstützung (keine Änderungen an der Benutzeroberfläche)
  • Neues Lizenzsystem erlaubt eine wesentlich einfachere Verwaltung von Produktlizenzen. Das System basiert auf Aktivierungscodes, die durch einfaches Klicken auf einen Link hinzugefügt werden können.
  • Diverse Verbesserungen des Software Updater und Browser Cleanup Tools.