Feb 212012
 

Jeder Woche entdecken wir zusammen die neue Funktionalitäten von avast! 7. Wir haben schon zwei Funktionalitäten: Updates durch Streaming und FileRep, der sich auf schon bei anderen avast! Benutzer analysierten Dateien basiert, um den Echtzeitschutz auf Ihrem Computer zu beschleunigen.

Heute werden wir eine neue Funktionalität Ihnen vorstellen: Fernunterstützung mit dem neuen Werkzeug Remote Assistance.

Was ist Remote Assistance?

Wir haben bemerkt, dass mehr als zwei Drittel der neuen Benutzer nach Empfohlung eines Benutzers avast! gewählt haben. Und nach der Installierung, er kann noch Hilfe brauchen, die er nicht unbedingt fragen wird, weil das Problem am Distanz schwer zu beschreiben ist, und einen Besuch einer “erfahrenen” Person zu erhalten noch weniger einfach ist.

Fernbedienungswerkzeugen existieren schon, aber sind nicht besonders von den Leuten bekannt. Auerdem haben einigen Angst vor den Sicherheitsfehlern, die diese Werkzeugen darstellen können, die während einer bestimmten Zeit erlauben, Kontrolle auf einem Distanzcomputer völlig zu nehmen.

avast! hat so entschieden, ein Fernzugangswerkzeug hinzuzufügen, das erlaubt, Hilfe zu einem Freund einfach zu fragen, ohne die Kontrolle völlig zu diesem Freund zu lassen. Remote Assistance kann tatsächlich nur bei jenen gestartet werden, der Hilfe sucht, und jede Sitzung erfolgt mit einem einmaligen vom Hilfesuchenden gelieferten Verbindungscode.

Wie funktioniert Remote Assistance?

Einmal das einmaligen Code von dem Hilfensuchenden zu dem Hilfebringenden mitgeteilt, geht das Zugang durch die gesicherten avast! Servern. Dieser Prozess hilft, die existierenden Firewall zu vermeiden, ohne sie zu deaktivieren oder Ihren Computer zu gefährden. Das Zugang kann sich jederzeit von einem oder dem anderen beendet werden. Die einzige Bedingung ist, dass die beide Computer gestarten werden müssen, und zu dem Internet Zugang haben.

Remote Assistance ist so ein sehr einfaches Werkzeug, das der Gemeinschaft erlauben soll, sich noch mehr gegenseitig zu helfen!

Die neue Version wird sehr bald ankommen, da das Beta schon verfügbar ist. Sie können es auf dem avast! Forum herunterladen, wenn Sie wünschen, an der Verbesserung der letzten Bugs teilzunehmen, oder einfach avast! 7 zu entdecken.

Feb 162012
 

avast! 7 ist immer mehr nah von Veröffentlichkeit, und wir stellen jetzt Ihnen eine neue Funktionnalität vor. Nach den Updates durch Streaming letzte Woche kommt jetzt ein neues Modul: FileRep, das mit der avast! 7-spezifisch Cloud-Technologie verbunden ist, und die Echtzeitanalysegeschwindigkeit Ihres Antivirus beschleunigen wird.

Einmal eine bestimmte Datei etwa hundert Mal bei den Benutzer der avast! Gemeinschaft geöffnet worden ist, haben wir eine klare Idee auf der Schädlichkeit der Datei für Ihren Computer oder Ihre Daten über das Internet. Wir übermitteln dann allen Benutzer der Gemeinschaft diese Information.

FileRep enthält  eine Cloud-Dateidatenbank, um der analysesuchmaschine des Antivirus zu erlauben, immer intelligentere Entscheidungen hinsichtlich der Feststellung der böswilligen Software une Dateien zu treffen. Die FileRep-Datenbank enthält mehrere Milliarden ausführbare Dateien, mit jeden Tag neuen Dateien.

FileRep wird in jeder avast! Version verfügbar sein, von der kostenlose Version zu der Premium Suite Internet Security.

Wie funktionniert FileRep?

Zwei Dateikategorien sind am erstenbei FileRep  gesucht: die Alter der Datei (Erscheinung) und die Anzahl von Benutzer, die sie schon geöffnet haben (Verbreitung). Andere Daten werden auch bei FileRep analysiert: Dateidistribution, Quelle-URL, digitale Unterschrift der Datei… Diese Daten werden anonymerweise bei der avast! CommunityIQ gesendet, dem Netzwerk von freiwilligen avast! Benutzern.

FileRep zielt dazu, die Erhöhung von polymorphen Malwaren (böswilligen Softwaren, die zu jedem Benutzer eine “individualiserte” Version senden) zu stoppen. Diese Malwaren sind sehr harsch zu entdecken und zu entfernen bei klassischen Antiviren. FileRep-Dateien werden avast! erlauben, jede zweifelhafte Datei direkt in der Autosandbox zu öffnen.

Weil wir gesunden sowie infizierten Dateien identifizieren, machen wir eine starke Umdrehung im Vergleich zu gewöhnlichen Informatiksicherheit-Technologien. Dies erlaubt, Risiken von “zero-day” Bedrohungen (die zu neu sind, um von Antiviren-Labs identifiziert zu werden) zu vermeiden. FileRep hilft uns auch, effizienzer Benutzungsdateien zu bearbeiten, die von unserer Gemeischeft gesendet werden.

Die neue Version wird sehr bald ankommen, da das Beta schon verfügbar ist. Sie können es auf dem avast! Forum herunterladen, wenn Sie wünschen, an der Verbesserung der letzten Bugs teilzunehmen, oder einfach avast! 7 zu entdecken.

 

 

avast! 7: Updates durch Streaming

avast! 7: Updates durch Streaming

Die nächste Generation unseres Antivirus (die 7. Generation) ist fast fertig. Sie können schon die Beta-Version herunterladen, wenn Sie Testen durchführen möchten. Diese neue Version enthält Unterschiede und Hauptentwicklungen, die wir in den nächsten Wochen erklären werden. Heute beginnen wir mit dem Hauptpunkt: die Updates der Virusdatenbank durch Streaming. In der Tat avast! 7 wird Lire la suite…

Sie sind mehr als 100.000 aktiv Benutzer in der Schweiz!

…und mehr als 150 Millionen in der Welt! Aktive Benutzer sind diese, die nicht nur avast! Lösungen installiert haben, aber auch und besonders die regelmäßich unsere Virusdatenbank-Updates bekommen. Dank verschiedenen Werkzeugen können wir wissen, von welchem Land stammen unseren Benutzer aus. Wir haben so ein kleines Video mit einer Karte der Länder gemacht, die avast! Lire la suite…